Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Durchgebranntes Paar in Frankreich gefunden

+
Megan Stammers war am Freitag mit ihrem Lehrer Jeremy Forrest durchgebrannt

Bordeaux - Nach acht Tagen auf der Flucht ist ein 15 Jahre altes britisches Mädchen, das mit seinem Mathematik-Lehrer durchgebrannt war, in Frankreich gefunden worden.

Passanten hätten das ungleiche Paar, das von der Polizei per europaweiter Fahndung gesucht worden war, im Stadtzentrum von Bordeaux entdeckt, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Freitag unter Berufung auf die Polizei.

Der 30 Jahre alte Lehrer aus dem britischen Eastbourne wurde festgekommen, die britische Polizei hatte zuvor einen EU-weiten Haftbefehl wegen Kindesentführung erwirkt. Die 15-Jährige sei unter „Polizeischutz“ genommen worden. Beide seien bei voller Gesundheit. Zuvor hatten sich sowohl die Eltern des Lehrers als auch des Mädchens in emotionalen Fernseh-Aufrufen an die Öffentlichkeit gewandt und beide zur Rückkehr aufgefordert.

Die Schülerin und ihr Mathe-Lehrer, die offenbar seit Monaten eine Liebesbeziehung verbindet, waren am 20. September geflüchtet und noch am selben Tag von einer Überwachungskamera auf einer Kanalfähre von Dover nach Calais aufgenommen worden. Die Schülerin hatte sich unter einem Vorwand von zu Hause verabschiedet und war am nächsten Tag nicht in der Schule erschienenen. Nach britischen Medienberichten stand der Lehrer wegen des Verhältnisses zu der Schülerin kurz vor dem Rauswurf.

dpa

Kommentare