Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Irakische Polizei stellt gestohlenes Picasso-Gemälde sicher

+
„The Naked Woman“: Dieses gestohlene Picasso-Gemälde hat die irakische Polizei sichergestellt.

Bagdad - Die irakische Polizei hat bei einer Razzia im Süden des Landes nach eigenen Angaben ein gestohlenes Picasso-Gemälde sichergestellt.

Ein Mann, der das Bild mit dem Titel “The Naked Woman“ für 450.000 Dollar habe verkaufen wollen, sei bei dem Einsatz am Dienstag verhaftet worden. Das Gemälde wurde laut Polizei vermutlich während der irakischen Invasion Kuwaits 1990 gestohlen. Es ist nach Behördenangaben von Pablo Picasso signiert und trägt die Aufschrift “Das Museum von Kuwait“.

Kunstexperten erklärten laut Polizei, das Bild sei zehn Millionen Dollar wert. Die in London ansässige Datenbank Art Loss Registry erklärte allerdings, aus dem Museum in Kuwait würden keine Gemälde vermisst. Ein irakischer Richter kündigte am Donnerstag an, nach den Ermittlungen werde “The Naked Woman“ nach Bagdad gebracht.

AP