Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei ermittelt

Wurde eine 14-Jährige in einem Innsbrucker Treppenhaus vergewaltigt?

Innsbruck - In den frühen Morgenstunden meldete sich eine junge Tirolerin bei der Polizei. Sie behauptete vergewaltigt worden zu sein. Jetzt laufen die Ermittlungen dazu.

Eine 14–jährige Tirolerin meldete am Donnerstag gegen 4 Uhr früh am Notruf der Polizei, dass sie von einem Mann verfolgt werden würde. 

Beim Eintreffen der Polizeistreife konnte die junge Frau angetroffen werden, die dabei angab, kurz vorher in einem Treppenhaus von einem unbekannten Mann vergewaltigt worden zu sein. Die Ermittlungen sind laufend. Eine weitere Einvernahme des Opfers ist noch ausständig.

Presseaussendung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © picture alliance / Maurizio Gamb

Kommentare