Hurrikan "Irene" erreicht New York

New York – Die Ausläufer des Hurrikans "Irene" haben New York erreicht. Bürgermeister Michael Bloomberg sagte in der Nacht, es sei nicht länger sicher, sich draußen aufzuhalten.

Lesen Sie auch:

Hurrikan "Irene" fordert mehrere Todesopfer

Hurrikan "Irene": Lufthansa streicht Flüge

Das Wetter werde tückisch und alle in der Evakuierungszone sollten an Ort und Stelle bleiben. "Die Zeit für Evakuierung ist vorbei. Alle müssen jetzt nach drinnen gehen und dortbleiben", sagte er. Die Stadt hatte mehr als 370.000 Bewohner niedrig gelegener Gebiete aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen. Es war die erste Evakuierungsanordnung in der Geschichte New Yorks.

Hurricane Irene trifft auf die US-Ostküste

Hurrikan Irene trifft auf die US-Ostküste

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser