Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Strache klagt gegen Website-Betreiber

Website verkauft unter Namen von FPÖ-Politiker Kopftücher

Tirol - Weil der Tiroler David Prieth eine Domain mit dem Namen www.hc-strache.at gesichert hat, hat ihn der FPÖ-Vorsitzende Heinz-Christian Strache wegen Verletzung der Namensrechte angeklagt.

Wie salzburg24.at berichtet, wollte Prieth auf dieser Seite einen Versandhandel für Kopftücher einrichten! Und das ausgerechnet mit dem Namen von Strache, dem von seinen Kritikern islamophobe Positionen unterstellt werden. 

David Prieth, der Mann hinter der Website

Der Streitwert liegt bei 35.000 Euro! Aufgeben will der Tiroler, der die Seite als Kunstprojekt versteht, trotz der Klage nicht. "Ich muss ihm die Domain nicht geben und bevor ich sie ihm gebe, lasse ich sie lieber offline", so Prieth. 

Der Macher der Seite hat auch ein Youtube-Video zu dem Rechtsstreit veröffentlicht.

Das Youtube-Video

mg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare