Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Star-Wars-Flieger am Times Square

Größte Lego-Skulptur der Welt in New York

lego
+
Der X-Wing-Fighter ist 20 Tonnen schwer.

New York - In New York werden Kinderträume Wirklichkeit, denn Lego stellt derzeit sein größtes Modell am Times Square aus: einen 1:1 Nachbau des X-Wing-Fliegers aus den „Stars Wars“-Filmen.

Er ist mit mehr als 13 Metern länger und breiter als ein Linienbus und mit 20 Tonnen so schwer wie vier Elefanten. Für das Zusammenbauen der über fünf Millionen Teile haben die 32 Baumeister mehr als vier Monate gebraucht.

Star-Wars-Flieger aus Lego landet am Times Square

Star-Wars-Flieger aus Lego landet am Times Square

Star-Wars-Flieger aus Lego landet am Times Square
Star-Wars-Flieger aus Lego landet am Times Square © ap
Star-Wars-Flieger aus Lego landet am Times Square
Star-Wars-Flieger aus Lego landet am Times Square © ap
Star-Wars-Flieger aus Lego landet am Times Square
Star-Wars-Flieger aus Lego landet am Times Square © dpa
Star-Wars-Flieger aus Lego landet am Times Square
Star-Wars-Flieger aus Lego landet am Times Square © dpa
Star-Wars-Flieger aus Lego landet am Times Square
Star-Wars-Flieger aus Lego landet am Times Square © dpa

Anlass für die Ausstellung am Times Square ist die Premiere der mit Lego-Figuren animierten Serie der „Yoda-Chroniken“ auf dem US-Fernsehsender „Cartoon Network“. Von New York zieht der Flieger im Sommer ins Legoland in Kalifornien, wo er für den Rest des Jahres stationiert sein wird.

dpa

Kommentare