Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Tragödie während EM-Spiel Dänemark gegen Finnland

Dänischer Fußball-Star Christian Eriksen bricht auf Spielfeld zusammen und muss reanimiert werden

Dänischer Fußball-Star Christian Eriksen bricht auf Spielfeld zusammen und muss reanimiert werden

Mysteriöser Tod: Gouverneur stirbt im Ehebett

Buenos Aires - Der Gouverneur der ölreichen argentinischen Provinz Rio Negro ist Sonntagmorgen an einer Schussverletzung am Kopf verstorben.

Der Politiker Carlos Soria und seine Frau Susana hätten sich im Schlafzimmer ihres Hauses in General Roca aufgehalten, als der Schuss fiel, teilten die Behörden mit. Sie seien alleine gewesen, sagte Vize-Gouverneur Alberto Weretilneck einem argentinischen Radiosender und bezeichnete das Unglück als häuslichen Zwischenfall.

Rettungskräfte fanden Soria zunächst blutüberströmt aber noch lebend in seinem Ehebett. Sie brachten ihn lokalen Medienberichten zufolge ins Krankenhaus, wo er später dann für tot erklärt wurde. Ein Sprecher des Gouverneurs bestätigte den Tod des 62-Jährigen, der sein Amt erst am 10. Dezember übernommen hatte.

dapd

Kommentare