Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

400 Feuerwehrleute im Einsatz

Gleich 19 Waldbrände wüten in Kanada

Waldbrände in Griechenland
+

Feuerwehrleute in Kanada kämpfen mit großen Waldbränden: Auf einer Fläche von schätzungsweise 467 000 Hektar sind 19 Feuer ausgebrochen.

Vancouver - Feuerwehrleute in Kanada kämpfen mit großen Waldbränden. In der Provinz British Columbia seien 19 Feuer zu einem Großbrand über eine Fläche von schätzungsweise 467 000 Hektar herangewachsen, berichtete der TV-Sender CBC unter Berufung auf Feuerwehrsprecher Kevin Skrepnek. Das entspricht fast der doppelten Größe des Saarlandes. Der Brand in der Hochebene Chilcotin reiche demnach von einem Ende zum anderen über 130 Kilometer.

Die bergige Chilcotin-Region ist nach dem Stamm der Chilcotin benannt, die zur indigenen Gruppe der First Nations zählen. Die Gegend liegt etwa sechs Autostunden nordöstlich von Vancouver.

Mehr als 400 Feuerwehrleute und 25 Helikopter waren Medienberichten zufolge am Dienstag im Einsatz, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Größere Gemeinden waren von den Bränden nicht betroffen.

Die heftigen Brände in der Provinz Alberta, bei der im Mai 2016 rund 2400 Gebäude zerstört wurden, hatten sich zeitweise über fast 590 000 Hektar ausgebreitet.

dpa

Kommentare