Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Komplettes Gemetzel“ in England

Gestohlenes Auto kracht gegen einen Baum - fünf Tote

Fünf Personen bei Unfall in Leeds ums Leben gekommen
+
Leeds: Polizisten sichern den Tatort, der Schauplatz eines grausamen Unfalls wurde.

Bei einem brutalen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Auto sind in Großbritannien fünf Menschen ums Leben gekommen, darunter drei Kinder.

Leeds - Der Kleinwagen war am späten Samstagabend in Leeds in einen Baum gerast. Die Polizei sprach am Sonntag von einem „kompletten Gemetzel“. Zwei 15-jährige Jungen wurden am Unfallort festgenommen: Möglicherweise hat einer von ihnen das Auto gesteuert.

Bei dem Unfall kamen ein 12-jähriger Junge und zwei 15-jährige männliche Teenager ums Leben. Außerdem starben zwei Männer im Alter von 24 und 28 Jahren. Nach Polizeiangaben war zunächst noch nicht klar, ob alle Opfer im Auto saßen oder auch Fußgänger darunter waren. An dem Unfall sei aber kein weiteres Fahrzeug beteiligt gewesen.

dpa

Kommentare