Geiselnahme auf Moskauer Flughafen

Moskau - Auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo hat ein Mann am Donnerstag vorübergehend eine Passagiermaschine mit mehr als 100 Insassen in seine Gewalt gebracht.

Eine Flughafensprecherin sagte der Nachrichtenagentur AP, der Täter habe das Flugzeug nach der Landung auf der Rollbahn gekapert und die Passagiere als Geiseln genommen. Laut Polizei wurde er von Spezialkräften überwältigt. Die Maschine kam aus der nordkaukasischen Stadt Mineralnije Wodi, wie Flughafensprecherin Jelena Galanowa der AP sagte. An Bord waren neben der Besatzung 105 Reisende.

Eine Polizeisprecherin erklärte im Fernsehen, der Geiselnehmer sei von Sicherheitskräften überwältigt worden. Er habe zugestimmt, Rettungskräfte für mehrere Insassen an Bord zu lassen, und als Sanitäter verkleidete Polizisten hätten ihn festgenommen. Die russische Nachrichtenagentur ITAR-Tass berichtete, bei dem Hijacker handele es sich um einen Mann mit Wohnsitz in Mineralnije Wodi.

dapd

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser