Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Frankreich

Fünf Kinder in einem Teich verunglückt

Paris - Fünf Kinder zwischen drei und acht Jahren sind in einem Teich in Frankreich verunglückt.  Zwei von ihnen haben den Sturz ins Wasser nicht überlebt.

Sie starben am Sonntag im Krankenhaus, einen Tag nach dem Unglück, wie die Nachrichtenagentur AFP meldete. Zwei weitere Kinder schwebten noch in Lebensgefahr. Anscheinend war zunächst ein Kind in das Wasser gefallen und die anderen hatten versucht, es zu retten, wie Augenzeugen berichteten. Ein Mädchen konnte schnell geborgen werden und ist außer Gefahr.

Die Kinder lebten mit ihren Müttern in einem nahe gelegenen Hotel für Sozialfälle, das in einer Industriezone liegt. Ein Junge hatte den Vorfall beobachtet und einen Bewohner des Hotels alarmiert. Rettungsdienste waren schnell zur Stelle, um die Kinder in ein Krankenhaus in Paris einzuliefern. Es wurden Ermittlungen eingeleitet, um die genauen Umstände dieses Dramas zu ermitteln. Der Teich war leicht zugänglich und nicht besonders gesichert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare