Ena Kadic nun verstorben

Hier stürzte die Ex-"Miss Austria" in den Tod!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Hier stürzte die ehemalige Schönheitskönigin ab und verletzte sich so schlimm, dass sie wenige Tage darauf verstarb.
  • schließen

Innsbruck - Tragödie um Ena Kadic: Nach ihrem Absturz bei der Aussichtsplattform am Innsbrucker Bergisel am Freitag, verstarb sie nun an ihren schweren Verletzungen in der Klinik.

Laut österreichischen Medienberichten waren ihre Verletzungen zu schwer. Sie selbst hatte zwar noch am Freitag ihren Bruder direkt nach dem Absturz über das Handy verständigt, doch aufgrund ihrer massiven Schädelverletzungen und ihrem Lungentrauma, sowie Verletzungen am Becken, musste sie in ein künstliches Koma versetzt werden.

Die Ärzte sprachen daraufhin von einem "äußerst kritischem Zustand". Nun verlor die 26-Jährige den Kampf um ihr Leben. Am Montagabend, gegen 22.30 Uhr, trat ihr Tod ein. Sie verstarb im Innsbrucker Universitätsklinikum.

Polizei ermittelt die Hintergründe des Absturzes

Unklar ist noch völlig, wieso es zum Absturz kam. Die Ermittler gehen aber weiterhin von einem Unfall aus. Befragt werden konnte die junge Frau von der Polizei nicht mehr. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war sie bereits bewusstlos.

Im Jahr 2013 wurde Kadic zur Miss Austria gekürt und vertrat Österreich bei der Miss World-Wahl in Indonesien.

Nicht das erste Drama um eine Ex-"Miss Austria"

Bereits im Jahr 2009 sorgte ein Unfall einer Ex-"Miss Austria" für Schlagzeilen. Patricia Kaiser, Model und ehemalige Schönheitskönigin, überlebt einen Horrorcrash auf einer regennassen Bundesstraße nur knapp. Ihr Partner verstarb dabei.

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser