Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Keine Tsunami-Warnung

Erdbeben der Stärke 6,0 erschüttert Inselstaat Papua-Neuguinea

In Papua-Neuguinea bebte in der Nähe der Insel Latangai die Erde. Das Beben wurde mit einer Stärke von 6,0 angegeben, berichte über Schäden liegen noch nicht vor.

Port Moresby - Ein Erdbeben hat den Inselstaat Papua-Neuguinea erschüttert. Die Stärke des Bebens am Montag gab die US-Erdbebenwarte (USGS) mit 6,0 an. Das Zentrum lag demnach 25 Kilometer östlich der Insel Latangai in einer Tiefe von rund 58 Kilometern. Berichte über Schäden lagen noch nicht vor. Bisher wurde noch keine Tsunami-Warnung herausgegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare