Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Sessellift-Unfall: Mädchen (7) stürzt zehn Meter in die Tiefe

Ellmau/Tirol - Am Mittwoch stürzte ein siebenjähriges Mädchen aus einem Skilift und verletzte sich dabei.

Am 26. Dezember, um 14.40 Uhr, begab sich ein siebenjähriges deutsches Mädchen in Begleitung ihrer Skilehrerin und einer weiteren siebenjährigen niederländischen Skischulteilnehmerin in der Skiwelt Wilder Kaiser, Gemeindegebiet Ellmau, in den Einstiegsbereich der Talstation des dortigen Sechser-Sesselliftes.

Unmittelbar bevor der Sessellift ankam, verlor das Mädchen einen Skistock, welcher von der Skilehrerin aufgehoben wurde. Beim unmittelbaren Einstieg schaffte es die Siebenjährige nicht auf den Sitz Platz zu nehmen und wurde von der Skilehrerin mit beiden Händen um die Schulter gehalten. Nach etwa zwei Minuten konnte die Skilehrerin das Mädchen nicht mehr halten und die Siebenjährige stürzte aus etwa zehn Metern auf die präparierte Piste.

Weitere Erhebungen werden durchgeführt. Das Mädchen erlitt einen Bruch des linken Unterschenkels und wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Kufstein geflogen.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare