Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hinter Brombeergebüsch versteckt

Eine Spürnase kennt keinen Feierabend: Polizeihund fasst Dieb

Ein Polizeihund in Osnabrück musste, trotz Feierabends, nochmal ran und spürte einen Dieb in seinem Versteck auf.

Wallenhorst - Wenn es darauf ankommt, kennen Polizisten und ihre Hunde keinen Feierabend: Bei einem Abendspaziergang haben ein Beamter und sein Diensthund einer alten Dame dabei geholfen, ihr gestohlenes Portemonnaie wieder zu bekommen.

Wie die Polizei in Osnabrück am Mittwoch mitteilte, bekam der Polizist in Wallenhorst mit, dass in der Nähe zwei Männer die Geldbörse einer 79-Jährigen gestohlen hatten und weggelaufen waren.

Spontan entschied sich der Beamte, zusammen mit seinem Schäferhund „Yvo“ seine Kollegen bei der Suche nach den Tätern zu unterstützen. Obwohl es für den Hund sehr schwer war, der Fährte zu folgen, fand „Yvo“ einen Dieb hinter einem Brombeergebüsch. Die Polizisten nahmen den 57-jährigen Mann fest und händigten der alten Dame ihr Portemonnaie wieder aus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare