Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Vorarlberg sucht Serientäter

Einbrecher kamen, während die Besitzer schliefen

+
Die Polizei ist auf der Suche nach dem flüchtigen 37-jährigen Einbrecher

Vorarlberg - In den vergangen zwei Wochen brachen vermutlich zwei Albaner in insgesamt 15 Wohnhäuser ein, obwohl sich die Bewohner schlafend in den Häusern befanden. Die Polizei ist nun auf der Suche nach einem der Tätern.

Die Vorarlberger Polizei verzeichnete seit Donnerstag, dem 18. Mai insgesamt 15 Einbruchsdiebstähle in Wohnhäuser. In den meisten Fällen befanden sich die Bewohner schlafend in den Objekten. 

Im Zuge der Ermittlungen durch die Polizei ergab sich ein Tatverdacht gegen zwei albanische Staatsangehörige, weshalb nach diesen beiden Personen intensiv gefahndet wurde. Einer der beiden Männer konnte zwischenzeitlich festgenommen werden

Der zweite Verdächtige ist nach wie vor flüchtig. Es handelt sich dabei um einen 37-jährigen Albaner. Auskünfte erhalten Sie bei der Polizeipressestelle Vorarlberg unter der Telefonnummer 059133-801110.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Kommentare