Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Australien

Diese 93-Jährige hat jetzt einen Doktortitel

+
Lis Kirkby, Rentnerin aus Australien, hat mit 93 Jahren ihren Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften erworben.

Sydney - Lis Kirkby, Rentnerin aus Australien, hat mit 93 Jahren ihren Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften erworben.

 „Ich bin natürlich sehr froh, dass ich es geschafft habe“, sagte sie in Sydney. „Es ist vielleicht die größte Leistung meines Lebens“, fügte die gebürtige Britin hinzu. Die Doktorarbeit, die sie an der University of Sydney einreichte, vergleicht die globale Finanzkrise 2008 mit der Großen Depression der 1930er Jahre. Beide Wirtschaftskatastrophen hatte sie miterlebt.

Sie kommt darin zum Schluss, dass die Politiker nichts dazugelernt hätten: „Die Sparmaßnahmen werden am härtesten ältere Menschen, Behinderte und Bedürftige treffen. Die Großen kommen dagegen davon.“ Bevor sie ihr Studium begann, war Kirkby Schauspielerin, Radiomoderatorin, Abgeordnete und Farmerin gewesen.

dpa

Kommentare