Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Tirol

Crash mit Bus: Mopedfahrer schleudert über Fahrbahn

Lermoos - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstagnachmittag auf der Fernpassstraße ereignet. Ein 71-jähriger Mopedfahrer wurde dabei verletzt.

Ein 59-jähriger Deutscher fuhr am Dienstag gegen 13.20 Uhr mit einem besetzten Omnibus auf der Fernpassstraße im Gemeindegebiet von Lermoos von Biberwier kommend in Richtung Reutte. Nach der Höhenkontrolle des Lermooser Tunnels fuhr plötzlich von rechts ein 71-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Reutte mit seinem Motorfahrrad von einem Wirtschaftsweg auf die Fernpassstraße ein. 

Der Omnibusfahrer konnte trotz eines Brems- und Ausweichmanövers einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Mopedfahrer wurde auf die Fahrbahn geschleudert und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Reutte geflogen.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare