Bundeswehr-Hubschrauber in Kundus beschossen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Im Visier von vermutlich rtadikal-islmaischen Kämpfern: Auf zwei Bundeswehr-Hubschrauber wurden in Kundus gefeuert.

Berlin - Zwei Bundeswehr-Hubschrauber sind im afghanischen Kundus vermutlich von radikal-islamischen Taliban beschossen worden. Es wurde niemand verletzt.

Dies bestätigte das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam am Freitag auf Anfrage. Ein Hubschrauber sei getroffen worden. Er sei daraufhin zum Feldlager der Bundeswehr in Kundus zurückgeflogen.

Weitere Angaben machte das Einsatzführungskommando zunächst nicht. In der Region Kundus waren Bundeswehrsoldaten bereits häufiger Ziel von Anschlägen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser