Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

"Keine Pläne oder Protokolle"

Bundesregierung rechnet nicht mit Außerirdischen

Trotz Alf, E.T. und den Alienfilmen - die Bundesregierung hat keinen Plan für den Kontakt mit Außerirdischen ... Foto: Wolfram Steinberg
+
Trotz Alf, E.T. und den Alienfilmen - die Bundesregierung hat keinen Plan für den Kontakt mit Außerirdischen ... Foto: Wolfram Steinberg

Berlin (dpa) - Was die Bundesregierung sich so alles fragen lassen muss: Der Grünen-Abgeordneten Dieter Janecek wollte jetzt in einer Parlamentarischen Anfrage offiziell wissen, ob und wie sie sich denn auf einen möglichen Kontakt mit Außerirdischen vorbereitet. So berichtet es die «Bild»-Zeitung.

Gar nicht, wie das Blatt unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung berichtet. Es gäbe keine Pläne oder Protokolle, «da die Bundesregierung einen Erstkontakt auf dem Territorium der Bundesrepublik Deutschland nach heutigem wissenschaftlichem Kenntnisstand für äußerst unwahrscheinlich» halte, heißt es im bierernsten Amtsdeutsch. Auch bi- oder multilaterale Gespräche mit anderen Staaten habe es nicht gegeben.

Kommentare