Bilder: New York gedenkt der Opfer von 9/11

1 von 17
Elf Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hat New York der fast 3000 Toten der islamistischen Attacke gedacht. Am sogenannten Ground Zero, wo die beiden Türme des WorldTrade Centers standen, trauerten mehrere hundert Angehörige der Opfer.
2 von 17
Elf Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hat New York der fast 3000 Toten der islamistischen Attacke gedacht. Am sogenannten Ground Zero, wo die beiden Türme des WorldTrade Centers standen, trauerten mehrere hundert Angehörige der Opfer.
3 von 17
Elf Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hat New York der fast 3000 Toten der islamistischen Attacke gedacht. Am sogenannten Ground Zero, wo die beiden Türme des WorldTrade Centers standen, trauerten mehrere hundert Angehörige der Opfer.
4 von 17
Elf Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hat New York der fast 3000 Toten der islamistischen Attacke gedacht. Am sogenannten Ground Zero, wo die beiden Türme des WorldTrade Centers standen, trauerten mehrere hundert Angehörige der Opfer.
5 von 17
Elf Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hat New York der fast 3000 Toten der islamistischen Attacke gedacht. Am sogenannten Ground Zero, wo die beiden Türme des WorldTrade Centers standen, trauerten mehrere hundert Angehörige der Opfer.
6 von 17
Elf Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hat New York der fast 3000 Toten der islamistischen Attacke gedacht. Am sogenannten Ground Zero, wo die beiden Türme des WorldTrade Centers standen, trauerten mehrere hundert Angehörige der Opfer.
7 von 17
Elf Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hat New York der fast 3000 Toten der islamistischen Attacke gedacht. Am sogenannten Ground Zero, wo die beiden Türme des WorldTrade Centers standen, trauerten mehrere hundert Angehörige der Opfer.
8 von 17
Elf Jahre nach den Anschlägen vom 11. September 2001 hat New York der fast 3000 Toten der islamistischen Attacke gedacht. Am sogenannten Ground Zero, wo die beiden Türme des WorldTrade Centers standen, trauerten mehrere hundert Angehörige der Opfer.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.