Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einsturz in Bangkok

Elf Arbeiter sterben auf Krankenhaus-Baustelle

+

Bangkok - Bei dem Einsturz einer ganzen Etage auf einer Krankenhaus-Baustelle in Thailand sind mindestens elf Bauarbeiter ums Leben gekommen.

Weitere 18 Menschen wurden verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das Unglück ereignete sich in der Provinz Samut Prakan nahe Bangkok. „Die Arbeiter machten gerade ihre Mittagspause, als das Stockwerk auf sie niederkrachte“, sagte der Polizeileutnant Appiwat Kaesorn. Die Männer, die sich im zweiten Stockwerk aufhielten, wurden teilweise unter einer schweren Betonsäule verschüttet. Die Mahidol-Universität, zu der das Hospital gehört, gab laut der „Bangkok Post“ als Grund für den Einsturz das Absacken des Bodens rund um einen Fahrstuhlschacht an.

dpa

Kommentare