Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Überfall dauert weniger als 80 Sekunden

Axtschwingende Diebe klauen 100 Luxusuhren

London - Dreister Überfall in Manchester: Mit Äxten und Brecheisen bewaffnet haben Räuber in einem Kaufhaus zahlreiche Luxusuhren im Wert von 500.000 Pfund (rund 625.000 Euro) gestohlen.

Wie die britische Polizei am Donnerstag mitteilte, betraten die drei maskierten Angreifer am Mittwochabend eine Filiale des Kaufhauses Selfridges, zertrümmerten vor den Augen verblüffter Kunden mit Äxten und Brechstangen die Vitrinen und ließen rund hundert Uhren von Luxusherstellern wie Cartier, Jaeger le Coultre und Hublot mitgehen. Schließlich flüchteten die Männer in einem schwarzen Mercedes, in dem ein vierter Komplize auf sie gewartet hatte. Das Ganze habe weniger als 80 Sekunden gedauert, teilte die örtliche Polizei weiter mit. Der dreiste Überfall sei „sehr gut geplant und ausgeführt“ gewesen.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare