Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Autodieb erschießt sich - TV live dabei

Phoenix - Schreckliche Bilder im US-Fernsehen: Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein Autodieb in den USA vor laufender TV-Kamera erschossen.

Nach Angaben der Polizei stahl der bewaffnete Mann den Wagen am Freitag in Phoenix im US-Staat Arizona und flüchtete. Polizisten nahmen die Verfolgung auf, woraufhin der Täter mehrere Schüsse abfeuerte. Nach etwa 90 Minuten stieg der Mann aus dem Wagen und tötete sich mit einem Kopfschuss. Der Sender Fox News zeigte aus einem Hubschrauber aufgenommene Aufnahmen davon live.

Später entschuldigte sich Fox für die Ausstrahlung und erklärte, das Video hätte eigentlich mit einigen Sekunden Verzögerung gezeigt werden sollen, um es nötigenfalls rechtzeitig stoppen zu können.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare