An diese Erklärung dachte wohl keiner

Auto-Fahrer sieht Frau beim Staubsaugen auf Gehweg - sie wird verspottet, bis sie den Grund erklärt

Staubsauger Gehweg
+
Ein Mann filmte eine Frau, die auf dem Gehsteig staubsaugt.

Auf Facebook ging ein Video viral, auf dem eine Frau den Gehsteig vor ihrem Haus saugt. Schnell sorgte die Aktion für Spott. Bis sich die Frau persönlich zu Wort meldete. An diese Erklärung dachte wohl keiner.

  • Eine Frau wurde gefilmt, wie sie den Gehsteig vor ihrem Haus saugt.
  • Das Video ging auf Facebook viral.
  • Dann stellt aber der traurige Grund für die Aktion heraus.

Unser Artikel vom 23. Februar 2020:

Yakima - Diese Aktion ging gründlich nach hinten los: Ein Mann teilte auf Facebook das Video einer skurrilen Aktion, die er auf der Straße gesehen hatte. Schnell ging das Video viral, zahlreiche Menschen machten sich über die darin zu sehende Frau lustig. Bis sich plötzlich herausstellte, dass ihre Aktion alles andere als lächerlich war.


Frau saugt Gehsteig - Video geht auf Facebook viral

Auf Facebook tauchte ein Video von einer Frau auf, die auf dem Gehweg vor ihrem Haus staubsaugt. Zugegebenermaßen nicht unbedingt ein alltäglicher Anblick. Das dachte sich auch Brandon Tatro, der die Szene aus seinem Auto heraus filmte und anschließend auf Facebook teilte. Dazu schrieb er nur „Yakima Yakima Yakima“, die Stadt im US-Bundesstaat Washington, in der er das Treiben beobachtet hatte. 

Das Video ging kurz darauf viral. Mehr als 65.000 Menschen sahen den Clip, der über tausendmal geteilt wurde. „Das ist auf jeden Fall eine Art, den Gehweg zu putzen“, lautete nur einer der vielen scherzhaften Kommentare, oder „Da wird sie noch mehrere Staubsauger brauchen.“ Viele User machten aber auch eine Anspielung auf illegale Substanzen, die im Spiel sein könnten. So schrieb ein User beispielsweise: „Leute, nehmt keine Drogen!“

Frau meldet sich zu Wort - und nennt den wahren Grund für ihre Aktion

Doch dann meldete sich die Dame auf dem scheinbar verrückten Video plötzlich selbst zu Wort. Gegenüber dem Nachrichtensender Kima-TV erklärte Cathy Rodriguez, was sie zu ihrer Aktion bewegt hatte. „Ich bin weder eine Drogenabhängige noch eine Verrückte. Ich habe dabei an andere gedacht“, teilte die Frau mit. Vor einiger Zeit war ein betrunkener Autofahrer nachts in ihren Van in der Einfahrt gefahren, wodurch ein Totalschaden entstand. Selbst Wochen danach fand die Frau noch immer kleine Scherben auf dem Gehweg. „Ich wollte nicht, dass andere Menschen oder Tiere verletzt werden“, erzählte sie weiter. Deshalb beschloss sie, die Scherben wegzusaugen. 

„Urteilt nicht gleich, nur weil ihr etwas seht“, sagte Rodriguez abschließend zu dem Vorfall. „Die Leute befinden sich in Situationen, über die ihr nicht Bescheid wisst.“ Der Mann, der das Video auf Facebook hochgeladen hat, soll sich inzwischen bei der Frau entschuldigt haben. 

Mehr Mitgefühl erhält eine 93-jährige Amerikanerin mit einem skurrilen Hilferuf in ihrem Fenster. Derweil sorgt ein anderes Video im Netz ebenfalls für Lacher: Ein Amazon-Mitarbeiter leistet sich beim Ausliefern eines Pakets einen Mega-Fauxpas. Und was macht die da? Eine leicht bekleidete Influencerin wurde bei einem Konzert heimlich gefilmt und im Netz verspottet. Ihre Reaktion gerät überraschend. Auch das kurze Video eines frivolen Paars, das sich auf einem Parkdeck wohl unbeobachtet fühlt, sorgt für Mega-Lacher im Netz.

Traurige Nachricht von einer beliebten deutschen Influencerin. Die blonde Youtuberin verstarb überraschend im jungen Alter.

nz

Kommentare