Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Achtjährige rast im Auto 70 Meter über Abhang

Innsbruck - Einen großen Schutzengel hat ein achtjähriges Mädchen aus Deutschland während des Urlaubs in Österreich gehabt.

Das Kind raste in einem Pkw rund 70 Meter über einen steilen Abhang, weil der Vater vergessen hatte, die Handbremse anzuziehen. Wie die Nachrichtenagentur APA am Sonntag berichtete, durchschlug der Wagen dabei zwei Zäune und kam erst in einem Garten zum Stehen. Das Kind blieb unverletzt. Der Unfall ereignete sich dem Bericht zufolge am Samstag in Innervillgraten in Tirol.

Auf der Suche nach einer Unterkunft hatten die Eltern den Wagen abgestellt, um nach einer Adresse zu fragen. Laut Polizei dürfte der Deutsche dabei weder einen Gang eingelegt noch die Handbremse angezogen haben. Das Fahrzeug geriet vor den Augen der Eltern mit der auf dem Rücksitz schlafenden Tochter auf dem abschüssigen Gelände ins Rollen. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

AP

Kommentare