Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ex-Schönheitskönigin sucht das Weite

Abgesägte "Miss" brennt mit Brustimplantaten durch

Naypyidaw - Weil sie mehrfach gelogen hatte wurde einer Schönheitskönigin aus Myanmar der Titel entzogen. Das ließ sich die Frau nicht gefallen - und brannte samt ihrer gratis Brustimplantate durch.

Mitsamt ihrer Krone und Gratis-Brustimplantaten ist eine abgesetzte Schönheitskönigin aus Myanmar durchgebrannt. May Myat Noe habe sich abgesetzt, nachdem ihr der Titel als Miss Asia Pacific World Super Talent aberkannt worden sei, berichteten die Organisatoren am Freitag. Sie sei wegen schlechten Benehmens und zahlreicher Lügen abgesetzt worden, hieß es.

Nach Angaben der Veranstalter des Schönheitswettbewerbs hatten die Organisatoren der jungen Frau umgerechnet 7600 Euro für Brustimplantate gezahlt, um ihre Karriere als Popstar anzukurbeln. Zudem seien ihr eine Unterkunft und Choreographen zur Verfügung gestellt worden.

AFP

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Kommentare