Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hintergründe unklar

28-Jähriger stirbt nach Attacke in Göttinger Innenstadt

In der Nähe des Alten Botanischen Gartens in Göttingen ist ein 28-Jähriger Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Foto: Swen Pförtner
+
In der Nähe des Alten Botanischen Gartens in Göttingen ist ein 28-Jähriger Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Foto: Swen Pförtner

Göttingen (dpa) - Ein 28-Jähriger ist nach einer Attacke in der Göttinger Innenstadt gestorben. Der Mann sei in der Nacht Opfer eines Gewaltverbrechens geworden, teilt die Polizei mit.

Passanten hatten ihn kurz nach Mitternacht gefunden und den Rettungsdienst alarmiert. Im Krankenhaus erlag er seinen schweren Verletzungen. Details zu den Verletzungen wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen vorerst nicht bekanntgeben. Den Beamten liegen noch keine Hinweise auf den Täter oder ein mögliches Motiv vor. Noch in der Nacht wurden Anwohner befragt und angrenzende Grundstücke nach Beweismitteln abgesucht.

Polizeimeldung

Kommentare