Zwei Pruttinger in Köln:

"Beef-Battle": Grillen bis die Schwarte kracht!

+
Die zwei Pruttinger "Chilli" und "Mumai" beim Beef-Battle mit Profikoch Stefan Wiertz. Wer hatte am Ende die Nase vorne? 
  • schließen

Prutting/Köln - Egal ob Beef, Burger oder Bratwurst; auf das Können der Person am Grill kommt es an. Und genau das stellen jetzt zwei BBQ-Fans aus Prutting im TV unter Beweis:

"Das Leben an und für sich bietet am Anfang des mittleren Alters ja nicht mehr die große Aufregung. Jeder fühlt sich an wie der vorletzte", erzählt Florian "Mumai" Maier. Bei schlechtem Wetter verbringt der Pruttinger deshalb seine Stunden vor dem Fernseher. Fein säuberlich geordnet, von 1 bis 100, angefangen bei "Wichtigem wie Fußball, bis Nichtiges wie arte", zappt Mumai auch an einem Sonntag Nachmittag im Frühsommer diesen Jahres durchs Programm.

"Uii, do schau her, die grillen"...

...bleibt Mumai beim "Beef Battle" auf Pro7Maxx hängen. "Nach kurzer Überlegung bin ich der Meinung, dass der "Normal-Griller" bei weitem nicht so schlank, tätowiert und gepierct ist. Im Gegenteil, die meisten Griller, die ich kenne sind eher untersetzt und nicht so hipp und trendy wie die zwei ausgegrabenen Kandidaten" denkt sich der BBQ-Fan und fasst gleichzeitig den Entschluss: "Das kann ich auch!"

Ein Grill-Genosse muss her. "Mir fiel bei allen Grillern, die ich kenne nur einer ein auf den ich mich blind verlassen kann. Konrad "Chilli" Spöckbacher", erinnert sich Mumai und nimmt sofort Kontakt auf. Zusammen mit seinem langjährigen Freund macht er sich auf, um ein Bewerbungsvideo zu drehen, stilecht versteht sich: "Mit einem Restakku von 7 Minuten auf der Kamera ging es zur Location. Abendstimmung, gemähtes Heu, die Berge im Hintergrund, in der Lederhose. Zwei, drei kurze Einstellungen und das Ding war im Kasten" erinnert sich der Hobby-Griller.

Lampenfieber oder Lammkotelett?

Mitte August klingelt dann das Telefon bei Mumai und Chilli, Video-Dreh Anfang September in Köln. Die beiden sind überwältigt: "Das Menü aus Vor­ und Hauptspeise hat es wirklich in sich. Ob wir das in einer Stunde schaffen?" Lampenfieber macht sich breit, ein Probegrillen muss her. "Der erste Versuch ging zeitlich total daneben. Der zweite Versuch mit neuen Testessern hat dann mit einer Punktlandung geklappt. Die Kritiken wurden natürlich von uns aufgenommen und analysiert" erinnert sich Mumai.

Die Show beginnt!

Montag, 7. September, Chilli und Mumai nehmen den Flieger nach Köln, die Spannung steigt. "Es geht zur Location um die Homestory zu drehen. Quasi eine kleine Vorstellung von uns. Zuerst werden wir verkabelt, danach werden diverse Einstellungen gedreht, wiederholt, dort hinstellen, da hinstellen", der erste Drehtag vergeht wie im Flug für die beiden Oberbayern.

Am nächsten Tag kommt es dann endlich um Showdown. Mumai und Chilli treten vor laufender Kamera gegen Profikoch Stefan Wiertz an. Mumai ist aufgeregt, Chilli total entspannt: "Ich versuche mich mit Musik einzustimmen, laufe auf und ab, Konrad hingegen ist die Ruhe selbst. Es ist soweit! Das Beef­ Battle beginnt. Ob wir uns wirklich übernommen haben?"

Ob sich die beiden Pruttinger bis auf die Knochen blamiert haben, oder doch wenigstens ein paar Punkte mit nach Hause nehmen konnten? Die Antwort darauf gibt's am Sonntag, 25. Oktober, ab 15.50 Uhr beim "Bayerischen Beef Battle" auf Pro7Maxx.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser