Vorwürfe im Interview mit dem Magazin "Closer"

Jetzt geht die Studentin auf Jauch los!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Köln - In einem Interview mit dem Magazin "Closer" beklagt sich die WWM-Kandidatin Tanja Fuß (20) über "Psycho-Terror" nach ihrem Ausscheiden bei der 50-Euro-Frage.

Nach dieser Sendung kannte sie plötzlich ganz Deutschland: Tanja Fuß aus Aachen scheiterte als erste Kandidatin bei "Wer wird Millionär" bereits an der 50-Euro-Frage. Die angehende Akademikerin ging mit 0 Euro nach Hause.

Böser Vorwurf an Moderator Jauch

Nun meldet sie sich im Magazin "Closer" zu Wort und macht Moderator Günther Jauch böse Vorwürfe. Im Netz hatte es zuvor Kritik am Moderator gegeben, weil dieser der 20-Jährigen nicht entschiedener half. Darauf vom Magazin angesprochen meint Tanja Fuß: "Bessere Publicity, als dass eine blonde Mode-Studentin an der ersten Frage scheitert, gibt es ja wohl nicht!" Hatte Medienprofi Jauch also nur die großen Schlagzeilen und die Quote im Blick, als er die Studentin an der ersten Frage scheitern sah. Ganz schön harter Tobak! 

Etwas fragwürdig erscheint, dass sich Fuß zwar einerseits über den Spießrutenlauf an ihrer Uni beklagt ("Teilweise musste ich mich sogar verstecken!"), gleichzeitig aber mit diesem Interview mit Closer weiter dafür sorgt, dass sie in den Schlagzeilen bleibt. Ihr Leben würde jedenfalls darunter leiden, dass sie die Frage nicht beantworten konnte. "Das ist reinster Psycho-Terror", so Fuß.

Jauch: "Wer wird Millionär" ist keine Wohltätigkeitssendung

Jauch hatte bereits in der vergangenen Woche auf die Kritik im Netz an seiner angeblich unterlassenen Hilfestellung reagiert. Er meinte gegenüber der BILD: "'Wer wird Millionär' ist ja keine Wohltätigkeitssendung, in der es eine Garantie auf leistungslose Gewinne gibt. Wenn ich jedem automatisch bei jeder Antwort über die Hürde helfe, ist der Reiz der Sendung dahin."

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser