Kandidat fliegt bei Jauch früh raus

War das die schwierigste 200-Euro-Frage aller Zeiten?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Köln - Für Serdar Bulat aus Berlin war schon bei der 200 Euro-Frage Schluss. Doch das lag auch an einer kniffligen Frage des "Wer wird Millionär"-Teams. 

Dauerstudent Bulat will mal ein Restaurant in der Türkei eröffnen. Doch der 28-jährige Politikstudent scheiterte in der WWM-Sendung am Montag ausgerechnet an einer Essensfrage. 

Um diese 200-Euro-Frage ging's

Bestellt man im Restaurant einen „Nicoise“ so heißt es womöglich wenig später... 

A: Den Braten hab ich gerochen

B: Da haben wir den Salat

C: Das ist doch kalter Kaffee

D: Jetzt geht's um die Wurst

Kritik von den Zuschauern an der Frage

Sie haben auch Schwierigkeiten bei dieser Frage? Da sind Sie nicht alleine! 

Auch auf der Facebook-Seite der Sendung gibt es einige Kritik an der Fragestellung: 

Häme von Günther Jauch

Während der Kandidat bei der Frage ins Schwimmen geriet, kam von Günther Jauch Häme: "Und Sie wollen ein Restaurant eröffnen! Ohne Nicoise? Steht eigentlich auf fast jeder Speisekarte."

Das ist die richtige Antwort

Letztlich versuchte der Moderator den Kandidaten dann doch noch auf Joker-Kurs zu bringen, doch Bulat versuchte es mit Raten und der Antwort A: "So früh einen Joker nehmen?", überzeugte er sich selbst. 

Pech für ihn, denn Antwort B, Salat, wäre richtig gewesen! Jauch kommentierte das frühe Aus trocken: "Es war kurz und schnell und schmerzlos."

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser