Machte erst das ZDF die Wette so gefährlich?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bei diesem Sprung stürzte Samuel.

Düsseldorf - Hat das ZDF wegen des Quotendrucks eine zu gefährliche Wette zugelassen? Oder sie gar erst so gefährlich gemacht, wie sie am Samstag präsentiert wurde?

Moderator Thomas Gottschalk hat diesbezügliche Vorwürfe am Sonntag zurückgewiesen: „Wir hatten immer schon riskante Wetten, ob mit Motorrädern oder auf Skisprungschanzen. Das ist ein Teil des Programms“, sagte der 60-Jährige der Süddeutschen Zeitung. Der verunglückte Samuel Koch habe die Sendung ausdrücklich nutzen wollen, um sich der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Schwerer Unfall verursacht Abbruch von "Wetten, dass..?"

Schwerer Unfall verursacht Abbruch von "Wetten, dass..?"

„Wenn bei uns der Eindruck entstanden wäre, er hätte sich mit seinem Wettangebot übernommen, hätten wir ihn vor sich selbst geschützt – wie wir das schon früher bei anderen Kandidaten getan haben“, wird Gottschalk zitiert. Koch habe die Wette auf einem Betonboden demonstriert, es seien dann verschiedene Sicherheitselemente eingebaut worden. „So mussten wir ihn beispielsweise davon überzeugen, einen Helm zu tragen.“

Lesen Sie auch:

"Wetten, dass..?"-Kandidat: Zustand "äußerst kritisch"

Kandidat bei "Wetten, dass...?" schwer verunglückt: Show abgebrochen

Der schockierende Unfall und Gottschalks Statement im Youtube-Video

Das ist Kandidat Samuel K.

Gottschalks Erklärung im Wortlaut

Bereits am Samstagabend hatte Gottschalk im heute-journal zu seiner Risikobereitschaft und der einiger Kandidaten Stellung bezogen. Gottschalk wörtlich: „Natürlich ist man in einer solchen Livesendung vor Unfällen nie gefeit. Und es ist für mich als Entertainer eine furchtbare Erfahrung. Ich hab mit dem jungen Mann gestern noch beim Abendessen gesessen, und er hat mir immer wieder versichert, wie er sich auf diese Veranstaltung freut, wie motiviert er ist und dass er als Stuntman weiß, was er tut. Weil man das eben immer wieder fragt: Muss es denn so hoch sein? Und müssen es fünf Autos sein, reichen nicht vier?“

tz

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser