Westdeutscher Rundfunk behält den ARD-Vorsitz

+
Monika Piel bleibt in 2012 die Vorsitzende der ARD.

Potsdam - Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) wird auch im kommenden Jahr in der ARD die Geschäfte führen. WDR-Intendantin bleibt damit auch in 2012 die ARD-Vorsitzende.

Die ARD-Gremien stimmten bei der Hauptversammlung in Potsdam diesem Vorschlag der Intendanten zu, wie die ARD am Mittwoch mitteilte. Der WDR hat die Geschäftsführung seit dem 1. Januar 2011 inne.

Zu den Aufgaben der ARD-Vorsitzenden gehört es, die Geschäfte der Arbeitsgemeinschaft der Landesrundfunkanstalten zu führen. So lädt sie unter anderem zu den Mitgliederversammlungen ein, die sie auch leitet. Über ihre Direktoren hat die geschäftsführende Landesrundfunkanstalt zudem die Federführung in den ARD-Fachkommissionen.

dapd

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser