+++ Eilmeldung +++

Nahe Amsterdam

Geiselnahme in Rundfunkgebäude - Täter verhaftet

Geiselnahme in Rundfunkgebäude - Täter verhaftet

LaBrassBanda: Wollen 2014 wieder dabei sein!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sänger Stefan Dettl von LaBrassBanda
  • schließen

Übersee/Hannover – Das Juryurteil beim Vorentscheid zum Eurovision Songcontest hat bei vielen Zuschauern für Unverständnis gesorgt. LaBrassBanda selbst sieht's gelassener:

Lesen Sie auch:

Cascada ist mit ihrem Song „Glorious“ unsere Vertreterin in Malmö beim diesjährigen Eurovision Songcontest. Bis zum Jury-Voting sah es allerdings so aus, als ob doch tatsächlich unsere Chiemgauer Band „LaBrassBanda“ (LBB) mit dem Traktor von Oberbayern aus nach Malmö tuckert.

Doch der Traum sollte jäh platzen als es von der Jury lediglich einen Punkt gab, während die Zuschauer zehn Punkte an LBB vergaben. Und auch Radiodeutschland schien sich mit der jeweils vollen Punktzahl für die Burschen aus dem Chiemgau einig.

Während die schlechte Jury-Wertung in den Sozialen Netzwerken wie facebook hohe Wellen schlug, sieht es die Band selbst eher gelassen. Wie jetzt aus dem Umfeld bekannt wurde, war der Donnerstagabend „für alle total verrückt“. Der Posaunist, Manuel, soll von einem "Wechselbad der Gefühle" gesprochen haben. Jedoch sei keiner enttäuscht gewesen, nachdem feststand, dass Cascada nach Schweden reisen wird. „Die Jungs waren einfach nur sprachlos und begeistert von all den Zuschauerstimmen“, erzählt eine Bekannte von LBB (Name der Redaktion bekannt).

Bilder vom ESC-Vorentscheid 2013:

ESC 2013 - Unser Song für Malmö

Demnach sollen sich LBB mehr gefreut als über die Jury geärgert haben: „Über die Jury wurde gar nicht viel gesprochen“, betont die Bekannte der Blasmusik-Band weiter im Interview mit chiemgau24. Außerdem habe es nicht viel Zeit gegeben, da die Jungs auf der After-Show wie Sieger gefeiert wurden – auch von den anderen Kandidaten! Ein Riesenerfolg für die Band, deshalb sehe es auch nicht so aus, als würde LBB etwas gegen das Jury-Urteil unternehmen wollen. Es herrsche eher Verständnis für die Jury. So soll der Sänger der Band, Stefan Dettl, gesagt haben, dass er sich gut vorstellen könne, dass die Entscheidung nicht leicht gewesen sei.

Die Jungs lassen sich außerdem nicht unterkriegen. Wie LaBrassBanda gegenüber der Nachrichtenagentur dpa am Freitag bekannt gab, will sie nach ihrem überraschenden zweiten Platz beim ESC 2014 wieder am Wettbewerb teilnehmen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser