Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TV-Fastnacht „Mainz bleibt Mainz“ lockt Politiker an

Mainz - Die ZDF-Fernsehfastnacht „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“ lockt am Freitag wieder Prominente vor allem aus der Politik an. Zur Live-Sitzung werden drei Ministerpräsidenten erwartet.

Update vom 23. Februar 2017: In diesem Jahr kommen unter anderem Arbeitsministerin Andrea Nahles, Kanzleramtschef Peter Altmaier und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer zur kultigen Fastnacht-Sendung "Mainz bleibt Mainz". Die Politiker müssen sich dabei traditionell auf einige Späße auf ihre Kosten gefasst machen. Wir haben zusammengefasst, wie Sie "Mainz bleibt Mainz" live im TV oder Live-Stream sehen können. 

Neben der rheinland-pfälzischen Regierungschefin Malu Dreyer (SPD) haben sich laut CDU auch ihre Nachbarn aus dem Saarland und Hessen, die Unionspolitiker Annegret Kramp-Karrenbauer und Volker Bouffier, angesagt. Mit dabei sind laut Staatskanzlei auch Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD), die Deutsche Weinkönigin Nadine Poss und Opel-Chef Karl-Thomas Neumann. Der Unions-Bundestagsfraktionsvize und Ex-Agrarminister Hans-Peter Friedrich (CSU) wird ebenfalls erwartet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare