Kleine Stimme, große Quote

"The Voice Kids" startet gut

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Henning Wehland (l-r), Lena Meyer-Landrut und Tim Bendzko suchen Talente

München - Davon konnte die (völlig gefloppte) Kinder-Variante von "Deutschland sucht den Superstar" nur träumen: Kleine Stars, die mit großen Stimmen ihr Publikum verzaubern – und eine gute Quote einfahren.

The Voice Kids ist am Freitag mit einem richtig guten Marktanteil von 22,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen in Sat.1 gestartet. Insgesamt verfolgten 4,36 Millionen Zuschauer (ab drei Jahren) die erste sogenannte Blind Audition mit den drei Coaches Lena Meyer-Landrut, Tim Bendzko und Henning Wehland. Weiter geht’s mit der Castingshow am kommenden Freitag um 20.15 Uhr.

tz

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Casting-Shows: Was wurde aus den Gewinnern?

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser