Erster Auftritt im Dresdner Zoo

Seltene Koalas sind jetzt Sachsen 

Koala
1 von 6
Koala Iraga krallt sich auf seiem Baum fest. Das Beuteltier wurde am 4. August 2011 in Duisburg geboren.
Koala
2 von 6
Hier zeigt sich Koala Mullaya erstmals in Dresden den Besuchern. Der kleine Kerl fühlt sich laut seinem Pfleger im neuen Zuhause bereits sehr wohl.
Koala
3 von 6
Noch einmal zum Wiegen: Mullaya zeigt keine Scheu, er entwickelt sich prächtig.
Koala
4 von 6
Mullaya macht es sich auf einem Baum gemütlich. E und sein Koala-Kumpel Iraga sollen in Dresden die Besucher anlocken.
Koala
5 von 6
Iraga tut sich noch etwas schwerer mit der Eingewöhnung in Dresden, ist aber laut seinem Pfleger auf einem guten Weg.
Koala
6 von 6
Das schmeckt doch! Mullaya knabbert an einem Eukalyptus-Zweig aus Dresdner Anbau.

Dresden - Koalas sind eine Rarität. Der Dresdner Zoo ist daher mächtig stolz, als zweiter Tierpark Deutschlands zwei der seltenen Beuteltiere zeigen zu können. Mullaya und Iraga sollen jede Menge Besucher anlocken:

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.