Erneut ein Mühldorfer bei Wetten, dass...?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Nur wenige Monate nach Stefan Miedl tritt am heutigen Samstag erneut ein Turner des TSV Mühldorf bei Wetten, dass...? an. Sebastian Mirz wird schon zum zweiten Mal dabei sein.

Vor fünf Jahren hat Sebastian Mirz seine Wette in der beliebten Fernsehsendung gewonnen. Während er Kreise am Reck drehte, trank er eine Flasche Wasser aus. Am heutigen Samstag wird der 25-Jährige erneut bei Wetten, dass...? antreten. Und er ist zuversichtlich, dass er seine Wette wieder gewinnt.

Lesen Sie hier unseren Vorbericht vom Mittwoch:

Sportlich wird es, das ist klar. Mehr kann und darf Mirz aber noch nicht verraten. Innerhalb von nur drei Wochen haben er und sein Trainer Werner Klöpper die Wette eintrainiert. "Es hat auf Anhieb geklappt", berichtet der Leistungsturner. Und das musste es auch, denn die Macher der Sendung sind von sich aus auf Klöpper zugekommen, da ihnen ein Kandidat abgesprungen war. Dem kreativen Kopf, der nun schon zum fünften Mal mit einem seiner Schützlinge bei Wetten, dass...? antritt, ist sofort eine spannende Wette eingefallen.

Schon am Donnerstag geht es für Mirz und Klöpper nach Augsburg, wo die Sendung am Samstag aufgezeichnet wird. Bis dahin trainiert der 25-Jährige natürlich. "Aber so, dass ich mich nicht verletze. Ich will schließlich nichts riskieren so kurz vor dem Auftritt", meint Mirz. Aber nicht nur seine Wette, auch die Showacts und Prominenten will sich der Kraiburger nicht entgehen lassen. "Ich sehe die Sendung schon seit ich fünf Jahre alt bin und freue mich nun zum zweiten Mal mitmachen zu dürfen."

Anette Mrugala

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser