Inzest durch DNA-Test belegt

Hier erfährt ein schwules Paar: Wir sind Brüder!

+
  • schließen

London - Schock für ein homosexuelles Paar in der englischen TV-Show "Jeremy Kyle". Ein DNA-Test ergab, dass die beiden dieselbe Mutter haben! So reagierten sie:

Die homosexuellen Männer Paul und Lee haben sich im November 2011 auf einer Chat-Plattform kennengelernt und fanden zusammen. Jahrelang lebten sie glücklich zusammen.

Nun aber der Schock, der alles verändert: Weil eine erstaunliche Ähnlichkeit zwischen Paul und dem Ex-Mann von Lees Mutter besteht, wurden Familie und Freunde stutzig. "Als ich Paul das erste Mal gesehen hatte, habe ich sofort gedacht, dass er so aussieht wie mein Ex-Mann", sagte Mutter Ena der britischen Tageszeitung "The Mirror".

Ein DNA-Test für die TV-Show "Jeremy Kyle" brachte die traurige Gewissheit: Paul ist ein Sohn von Lees Mutter - also sein Halbbruder! Er wurde mit 18 Monaten zu Pflegeeltern gegeben, später kam dann Lee zur Welt.

Hier erfahren die Brüder vom Inzest:

Bevor das Ergebnis bekannt gegeben wird, bekunden die beiden ihre gegenseitige Liebe: "Ich hoffe, es ist nicht wahr, weil ich dich so sehr liebe", sagt Paul und sie versprechen sich, dass sie weiterhin füreinander da sein wollen, was auch immer bei dem DNA-Test herauskommt.

Als das Ergebnis in der TV-Show bekannt wird, reagieren sie geschockt und schauen wortlos und konsterniert ins Leere. Tränen steigen in ihre Augen. Über 30 Sekunden herrscht Schweigen, dann versucht Moderator Jeremy Kyle Paul damit aufzubauen, dass er nun endlich wisse, wer seine Eltern sind.

Abbruch der Show: Die Brüder verlassen das Studio

Als er wissen will, was ihm durch den Kopf geht, verlässt der aufgelöste Paul - verfolgt vom Kamerateam - das Studio und bricht endgültig in Tränen aus. Auch Lee flüchtet aus dem Studio.

Nach der Show stehen die beiden aber weiterhin in einem engen Kontakt, berichtet der Mirror.

mg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser