"Schlag den Raab": Offizier Oliver zu Null besiegt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Zum zweiten Mal hat Stefan Raab zu Null gewonnen.

Köln - In der letzten Ausgabe von "Schlag den Raab" im Jahr 2011 ließ der ehrgeizige Entertainer Stefan Raab dem Soldaten Oliver keine Chance.

In seinem vierten Duell gegen ein Mitglied der Bundesstreitkräfte siegte Stefan Raab zum dritten Mal deutlich. Der Bundeswehroffizier Oliver aus Kottenheim in Rheinland-Pfalz musste sich punktlos geschlagen geben. 66:0 stand es am Ende der der 32. Ausgabe der ProSieben-Show.

Es war das zweite Mal in der Geschichte von "Schlag den Raab", bei dem Stefan Raab kein Spiel abgeben musste. Der 38-jährige Leiter eines Einsatzkameratrupps nahm es mit Humor: "Ich wollte mir ein Denkmal in der Show setzen", sagte Oliver nach seiner Niederlage. "Ich hätte aber nicht gedacht, dass mir das ausgerechnet so gelingt."

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Stefan Raab gleicht mit seinem dritten Sieg in diesem Jahr die Bilanz für 2011 aus. In der nächsten Ausgabe von "Schlag den Raab" kämpft ein neuer Herausforderer im neuen Jahr um eine Million Euro.

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser