Samuel Koch kommt zu Weihnachten aus der Klinik

+
Samuel Koch (Archivbild vor seinem Unfall)

Köln - Der verunglückte “Wetten, dass ..? “-Kandidat Samuel Koch möchte Weihnachten daheim feiern. Gut ein Jahr nach dem Unfall werde er voraussichtlich am 23. Dezember aus der Klinik entlassen. Er hat auch schon Pläne für die Zukunft.

Das sagte er der “Bild am Sonntag“. “In das Haus meiner Eltern ziehe ich aber höchstens zur Überbrückung. Ich will so eigenständig wie möglich leben.“ Koch war am 4. Dezember 2010 in der ZDF-Show beim Sprung über ein Auto verunglückt und ist seitdem querschnittsgelähmt.

Schwerer Unfall verursacht Abbruch von "Wetten, dass..?"

Schwerer Unfall verursacht Abbruch von "Wetten, dass..?"

Lesen Sie dazu auch:

Samuel Koch feiert Leinwanddebüt

Koch will sich für Behinderte engagieren. Bei einer Veranstaltung der Caritas im Schwarzwald kündigte Koch am Samstag an, er werde die Schirmherrschaft für das Projekt Fohrenhof übernehmen, das sich für die Integration von Behinderten einsetzt.

dpa

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser