Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Samuel Koch stürmt Spitze der Sachbuch-Charts

+
Seit einem schweren Unfall bei "Wetten, dass...?", sitzt Samuel Koch im Rollstuhl.

Baden-Baden - Rund eineinhalb Jahre sind vergangen, seit Samuel Koch bei „Wetten, dass..?“ tragisch verunglückte. Seine Biografie stürmte jetzt in den Sachbuch-Charts direkt an die Spitze.

Mit Co-Autor Christoph Fasel schildert der 24-Jährige in „Samuel Koch - Zwei Leben“ eindrucksvoll, wie er mit seinem Schicksal umgeht. Der Student hat in der Tat zwei Leben: eines vor dem 4. Dezember 2010 und eines danach. Millionen Fernsehzuschauer sahen an jenem Samstagabend, wie er in „Wetten, dass..?“ beim Sprung mit Federn über fahrende Autos zu Boden stürzte. Koch sitzt seitdem gelähmt im Rollstuhl.

Ein ähnliches Schicksal wie Koch teilt der Franzose Philippe Pozzo di Borgo: Er ist seit einem Absturz mit dem Gleitschirm querschnittsgelähmt. Seine bewegende Autobiographie „Ziemlich beste Freunde“ - die Kinoverfilmung hat gerade die Marke von acht Millionen Besuchern übersprungen - rutscht an die zweite Stelle der Sachbuch-Charts. Über „Die Kunst des klaren Denkens“ berichtet Rolf Dobelli auf Position drei.

dpa

Kommentare