Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Samuel Koch kann Behinderung nicht akzeptieren

+
Samuel Koch gibt zu: Er kann seine Behinderung nicht akzeptieren.

München - Auch eineinhalb Jahre nach seinem Unfall in der ZDF-Show "Wetten, dass..?!" hat Samuel Koch Probleme mit seiner Behinderung: Der querschnittsgelähmte 24-Jährige kann seinen Zustand nicht akzeptieren.

„Es gibt Tage, an denen ich morgens aufwache und versuche zu laufen“, sagte der 24-Jährige, der seit seinem Unfall in der ZDF-Sendung „Wetten, dass..?!“ im Dezember 2010 vom ersten Halswirbel abwärts gelähmt ist, der Zeitschrift „Bunte“ laut einer Vorabmeldung vom Mittwoch.

Es dauere immer noch bis zu drei Stunden, bis er nach dem Aufwachen am Frühstückstisch sitze, fügte Koch hinzu. Gehänselt werde er nicht, aber die Leute assoziierten mit einem Menschen, der in so einem großen Rollstuhl sitze, relativ schnell eine geistige Behinderung. Ihm sei es schon passiert, dass Leute sich zu ihm herunterbeugten und fragten: „Kannst du verstehen, was ich rede?“

dapd

Kommentare