Am Montag bei "Bauer sucht Frau"

"Dass ich jetzt auch noch arbeiten muss, hätte ich nicht gedacht"

+
Christian (56) aus dem westlichen Hunsrück und Danielle (51, Hausfrau) beobachten vom Wohnzimmerfenster aus die Rinderherde.
  • schließen

So manche Frau auf dem Hof wundert sich in der neuen "Bauer sucht Frau"-Folge am Montagabend über das Landleben. Denn die Bauern suchen fast alle eine Frau, die mit anpackt.

Turbulent geht es in der neuen Folge der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" am Montagabend zu, wie der Sender vorab auf seiner Internetseite verkündet. Grund: Die Frauen scheinen sich schwer zu tun mit dem Leben auf den Höfen der Landwirte.

So bahnt sich eine erste "handfeste Krise" im Hunsrück bei Rinderzüchter Christian (56) und seiner Auserwählten Dani an. Die 51-Jährige macht während der Hofwoche das erste Mal Bekanntschaft mit dem Traktorfahren. Und das sorgt für gemischte Gefühle. "Ich zittere gerade am ganzen Körper, mir ist nicht gut. Ich höre definitiv auf", sagt sie daraufhin. Wie wird Christian darauf reagieren?

Auch Lena tut sich schwer mit dem Hofleben bei Landwirt Dirk (40) im Sauerland. Beim gemeinsamen Kartoffelroden kommt sie ordentlich ins Schwitzen. "Dass ich jetzt auch noch arbeiten muss, das hätte ich nicht gedacht", sagt sie. Dabei sind die beiden doch recht harmonisch in die Hofwoche gestartet.

Matthias sieht doppelt

Rund läuft es hingegen bei Jungbauer Matthias (23) und seiner Tayisiya in Schwaben - auch wenn er in der nächsten Folge doppelt sieht. Der Grund: Tayisiyas Zwillingsschwester Yana kommt zu Besuch. "Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause weiß: "Sie ist ihre wichtigste Beraterin in Sachen Liebe."

In der neuen Folge kommen sich die beiden auch ein wenig näher. Auf dem steinigen Weg zu den Schweinen, die gefüttert werden sollen, fragt er sie ganz Gentleman: "Soll ich dich an die Hand nehmen?" Mit einem Lächeln packt die 21-Jährige Matthias' Hand.

"Wenn ich beobachte, wie er mit den Tieren umgeht, geht mir schon das Herz auf", schwärmt die 21-Jährige. "Taya ist ein wunderhübsches Mädel, das auf Tiere zugehen kann und wenig Angst hat", verteilt auch der Jungbauer Komplimente an seine Auserwählte. Bei den beiden stimmt von Anfang an die Chemie.

Bernhard schwingt die Hüfte

Auch bei Matthias' Onkel Bernhard und seiner Annett läuft es recht gut in der Folge am Montagabend. Als Ausgleich zum harten Hofalltag schwingt der 53-Jährige gerne mal die eigene Hüfte zu Rock'n'Roll-Songs. Seine Auserwählte ist zunächst skeptisch, tanzt dann aber wacker mit.

Wie es bei den anderen Bauern in Sachen Schmetterlinge im Bauch aussieht, zeigt RTL am Montagabend, 12. November, ab 20.15 Uhr.

ksl

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser