Prasil-Brüder bei neuer Sat.1-Show

Rosenheim/Hamburg - Josef Prasil holt sich Verstärkung auf die Bühne. Zusammen mit seinem Bruder Jan kämpfen beide im Fernsehen um eine Million Euro.

So funktioniert die Show:

Insgesamt 64 Sängerinnen und Sänger treten in acht Kategorien in Duellen an - nur je einer pro Duell kann eine Runde weiterkommen.

Bereits im Dezember war „The Voice of Germany“-Kandidat Josef Prasil sehr erfolgreich. Jetzt stürmt Prasil erneut die Bühne. Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Jan kämpft er um eine Million Euro bei der SAT.1 Show "The winner is ..." mit Moderatorin Linda de Mol.
In der Ersten Show tritt das Rosenheimer Team in der Kategorie "Familie" im direkten Duell gegen die Dortmunderinnen Shemsi und Violeta an.

Das Team Jan und Josef

Das zweieiige Zwillingspaar Jan und Josef wächst in Südtirol auf. In der siebten Klasse gründen sie mit Schulfreunden eine Band, die heute „The Tourists“ heißt.

Jan beginnt im Oktober 2011 eine Ausbildung zum Golflehrer. Berufsmusiker Josef wird oft gebucht. Seit vielen Jahren singt er, seit seinem sechsten Lebensjahr spielt er Gitarre. 2011/ 2012 tritt er bei „The Voice of Germany“ erstmals ohne seinen Bruder an. Er schafft es bis in die „Battles“. Der 21-jährige hat vier Tattoos und als Haustier eine Schildkröte. Sein meistes Geld gibt er für seine Freundin und Klamotten aus. Das Wichtigste in seinem Leben ist Bruder Jan, der ihm auf der Bühne Glück bringt. Der Optimist beschreibt sich selbst als frech und mutig. Sein Lebensmotto lautet: „You only live one time!“.

Josef Prasil bei rosenheim24.de

Mittlerweile hat jeder seine eigene Wohnung in Rosenheim, unzertrennlich bleiben sie trotzdem. Die beiden verbringen ein halbes Jahr in Australien, wo sie in Bars und Pubs auftreten. Heute treffen sich jeden Tag zum gemeinsamen Musizieren. Sie spielen vor allem gefühlsvolle Akustik-Duette. Zusammen treten sie bei Privatfeiern auf oder bei einer Gala vor 1400 Leuten.

aus dem Archiv

Das Team Shemsi und Violeta

Die beiden Schwestern wachsen in einer kosovarischen Großfamilie in Dortmund auf. Ihre ältere Schwester entdeckt früh ihre Leidenschaft zur Musik: Shemsis Talent auf der Toilette, Violetas im Bad.

Shemsi wird mit 16 Jahren bei der „You“-Jugendmesse auf die Bühne gezerrt. Sie singt „I have nothing“ von Whitney Houston und bekommt promt einen Plattenvertrag bei Universal Records (1999-2002). Ihre Single „Say you will be mine“ wird ein Hit auf Viva Interactiv und MTV. Sie singt als Vogruppet auf Sashas Tour und nimmt 2002 am deutschen Vorentscheid zum Grand Prix Eurovision teil. 2010 schafft sie es bei „The Voice of Holland“ bis in die Liveshows. Shemsi studiert Lehramt, arbeitet einige Zeit als Deutschlehrerin und ist jetzt arbeitssuchend. Mit ihrem Mann und ihren Söhnen Ben (6) und Arian (3) lebt die 30-jährige in den Niederlanden.

Violeta ist frisch verheiratet und lebt mit ihrem Mann Samed in Bergisch-Gladbach. Sie hat eine Ausbildung zur Versicherungskauffrau gemacht und ist arbeitslos.

Das Duo tritt nur auf Familienfeiern auf. „The Winner is …“ zeigt ihren ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt.

Pressemitteilung Sat1/funtain PR

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Sat1/funtain PR

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser