+++ Eilmeldung +++

Ein Täter gefasst

Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen

Bluttat: Mehrere Menschen in Finnland niedergestochen

"The Winner is...": Josef und Jan!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Josef und Jan nahmen die erste Hürde in der at1-Show "The Winner is...".

Rosenheim/Hamburg - Sie haben's geschafft: Die erste Hürde in der Sat1-Show "The Winner is" haben die beiden Rosenheimer Josef und Jan genommen. Wie die Show für die Brüder verlief:

Lesen Sie auch:

Nicht lange ist es her, da konnten wir Josef Prasils Gesangskünste bei der Pro7-Show "Voice of Germany" bewundern. Heute sahen wir den Prasil gleich im Doppelpack, nämlich mit seinem Zwillingsbruder Jan. In der Ersten Show trat das Rosenheimer Team in der Kategorie "Familie" im direkten Duell gegen die Dortmunder Schwestern Shemsi und Violeta an.

Josef und Jan Prasil bei rosenheim24.de

Das Duell: Josef & Jan vs. Shemsi & Violeta

Das waren die Konkurrentinnen: Shemsi und Violeta.

Die beiden Rosenheimer stellten sich vorab als charkterlich ziemlich unterschiedlich vor. Ihre Anfänge sehen sie bei kleinen Auftritten vor Verwandten, auf Hochzeiten und in Bars. Auch Josefs Versuch in "Voice of Germany" wurde kurz erwähnt. Über ihre Konkurrentinnen haben sie vorwiegend positive Worte übrig: "Sie schauen nicht schlecht aus, Aussehen zählt" - "Aber wir sind ja auch nicht hässlich", lacht Josef.

Dann geht es los. Die Schwestern Shemsi (30) und Violeta (28) probieren es mit dem Song "We found Love". In bunten Outfits geben sie auf der Bühne zu Rihannas Disco-Hit Gas.

Etwas leisere Töne schlagen dann die beiden 21-jährigen Rosenheimer an und performen "Wheels" von den Foo Fighters, bevor Linda de Mol die Jury, bestehend aus Mousse T. und 100 Zuschauern, zum Voting aufruft. Bei der vorläufigen Stichprobe, bei der beide Teams eine beliebige Jury-Nummer aufrufen, um deren Voting abzurufen, leuchten beide Nummern blau auf - beide Jury-Mitglieder entschieden sich für das blaue Team und damit für Josef und Jan!

Das brachte die beiden Dortmunderinnen wohl ins Wanken und es wurde nicht lange gefackelt: "Deal!", so die einstimmige Entscheidung der Schwestern. Damit entschieden sie sich gegen ein mögliches Weiterkommen in der Show, dafür für 5000 Euro, die sie mit nach Hause nehmen konnten. Josef und Jan waren damit automatisch eine Runde weiter.

Aber auch in Mousse T.'s Urteil lagen die Brüder klar vorne: "Die beiden haben einfach besser harmoniert". Das Endergebnis bestätigte letztlich das Gefühl des Musikproduzentne: Mit 55 Stimmen für Josef und Jan wären sie auch ohne den Deal der Schwestern in die nächste Runde gekommen. Shemsi und Violeta wären ausgeschieden.

Die aber sehen's deswegen gelassen: "Das Geld zu nehmen, war die sinnvollste Entscheidung unseres Lebens". 

Das waren die Kandidaten der anderen Kategorien:

Gruppen

"Girl Talk Talk" mit dem Song "Price Tag" von Jessie J. feat. B.O.B. vs. Bärbel & Trevor mit dem Song "If you don´t know me by now". Letztere gewannen mit 56 von 101 Stimmen.

Teenager

Gina-Christin mit "The Climb" von Miley Cyrus vs. Jamal mit "Hey there Delilah" von den Plain White T‘s. Die 14-jährige Gina-Christin gewinnt das Duell, nachdem die Mutter des ebenfalls 14-jährigen Jamals den Deal einging und lieber die 5000 Euro mit nach Hause nahm, als das Ergebnis der Jury abzuwarten. Ein guter Deal wie sich herausstellte: Gina-Christin hätte mit 53 von 101 Stimmen sowieso gewonnen.

Solokünstler männlich

Daniel mit "You don`t know" von Milow vs. Fabrizio mit "Laura non c`e" von Nek. Das Duell gewann Italiener Fabrizio mit 84 Stimmen.

40+

Rainer mit Udo Lindenbergs "Hinterm Horizont" vs. Terri B! mit "Pride" von Aretha Franklin. Keiner der beiden wollte zocken, gewonnen hat letztlich Terri B! mit sagenhaften 98 von 101 Stimmen.

Solokünstler weiblich

Kimia mit "Crazy" von Gnarls Barkley vs. Jenna mit "Black Velvet" von Alannah Myles. Jenna gewann das musikalische Duell mit 57 zu 44 Stimmen.

Kinder

Laura mit "Bubbly" von Colbie Caillat vs. Joli mit "A night like this", die das Duell mit 74 Stimmen klar für sich entschied.

Professionals

George Mc Crae mit "Rock your baby" vs. Ela Paul mit "Just More". Mit seinem souligen Hit und 80-Stimmen machte George Mc Crae das Rennen bei den Zuschauern.

So funktioniert die Show:

Das Prinzip ähnelt dem bereits dagewesener Casting-Shows: In K.O.-Duellen treten insgesamt 64 Musik-Acts gegeneinander an. Es stehen dabei acht Kategorien zur Verfügung: Solokünstler männlich, Solokünstler weiblich, 40+, Kinder, Teenager, Gruppen, Professionals und Familie.

Das Neue: Die Jury besteht aus Musikproduzent Mousse T. und 100 "Normalbürgern", die mit ihrer Stimme entscheiden dürfen, wen sie wiedersehen wollen und wen nicht. Und: Die Kandidaten müssen ihre Leistungen vor dem Verkünden des Juryurteils selbst einschätzen und können dann um das Weiterkommen in der Show oder einen Geldpreis zocken.

Von Battle zu Battle steigt dann die Gewinnsumme, bis dem Sieger am Ende 1.000.000 Euro winken.

Aus unserem Archiv:

Josef Prasil bei rosenheim24.de

rr / rosenheim24

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser