+++ Eilmeldung +++

CSU-Machtkampf im Live-Ticker

CSU dementiert Medienbericht über Seehofer-Entscheidung

CSU dementiert Medienbericht über Seehofer-Entscheidung

DSDS-Eklat: So will RTL Joey loswerden

+
Will RTL Joey Heindle jetzt loswerden? Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Köln - Von Dieter Bohlen erntet Joey Heindle schon lange kein Lob mehr. Jetzt scheint es aber ganz so, als wolle RTL den "DSDS"-Kandidaten rausekeln. Die Regeln der Show wurden spontan geändert.

Will RTL Joey Heindle jetzt mit Gewalt loswerden? Wie die Bild berichtet, wurden bei "DSDS" kurzerhand die Regeln geändert: Am kommenden Samstag werden die Kandidaten im Duett auftreten. Das wurde am vergangenen Montag beschlossen. Normalerweise treten die Kandidaten in den Mottoshows alleine auf.

Joey, der in den vergangenen Wochen jede Menge Kritik einstecken musste, wird ausgerechnet mit Luca Hänni (17) in den Ring geschickt. Dieser gilt als heißer Favorit, erntete von Dieter Bohlen in der letzten Show viel Lob: „Du bist so gut, bei mir an der Tür stehen die Fans und wollen Autogramme von dir und nicht von mir. Das tut schon weh. Deine Stimme hat was ganz Besonderes.“ Joeys Auftritt jedoch endete in einem Eklat. Am vergangenen Samstag verließ der Juror während Joeys Auftritt das Studio. Schon in der vorletzten Mottoshow beschimpfte Bohlen den 18-jährigen Freisinger, sein Gesang sei grausam.

Die besten Sprüche von Dieter Bohlen

Die besten Sprüche von Dieter Bohlen

Im Duett mit Luca kann Joey eigentlich nur verlieren. Auch die Song-Auswahl spricht nicht gerade für ihn: Die beiden werden "Hero" von Enrique Inglesias performen - selbst für professionelle Sänger soll diese Nummer eine echte Herausforderung sein. Das alles kann Joey aber (noch) nicht in die Knie zwingen. Er gibt sich zuversichtlich: "Klar, Luca ist ein Hammer-Sänger, aber ich habe keine Angst. Ich kämpfe mich durch – egal, was kommt."

Dieter Bohlen will mit der plötzlichen Regeländerung nicht in Verbindung gebracht werden. "Ich habe damit nichts zu tun", verteidigt sich der Chef-Juror.

msa

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser