Popstars: Schicksalsschläge für Viviana

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Viviana (2. v. links) wollte die Jury mit ihren Gruppenkolleginnen überzeugen.
  • schließen

Heldenstein/Ibiza – Von wegen Pool, Party, Ibiza: In der ersten Workshop-Woche hatte Viviana aus Heldenstein einen Schock nach dem anderen zu verkraften:

Die wunderschöne Urlaubskulisse im Ibiza-Workshop von "Popstars 2012" täuscht – zumindest für unsere Viviana aus Heldenstein waren die ersten Tage auf der Sonneninsel alles andere als sonnig. Erst kamen sie und ihre Gruppenkolleginnen Gaye und Süleyha schlecht in ihren Song "You and I" von "Medina". Vocal-Coach Kate Hall zeigte sich beim ersten Stimmtraining erschrocken: "Mädels, ihr habt mal total Angst!"

Bilder: Viviana auf Ibiza:

"Popstars": Viviana auf Ibiza

Lesen Sie auch:

Jetzt will Viviana Ibiza rocken!

Viviana: So kam es zum "Dirty Dance"

Viviana singt sich nach Ibiza

Heldensteinerin will bei Popstars abräumen

Und dann das: Online-Kandidatin Thuy (18) kam verspätet auf Ibiza an – und ist ausgerechnet in Vivianas Gruppe. Das schmiss natürlich alles um: Die Mädels mussten von vorne anfangen. Neue Performance, neue Choreografie, neue Verteilung der Gesangsparts. Ein Schock für Viviana und ihre Kolleginnen. Und als wäre das nicht schon genug Druck, den unsere bayerische Popstars-Vertreterin aushalten musste, kam es bei der ersten Probe im Club "Privilege" noch dicker: Viviana knickte beim Tanzen um und musste unter Tränen vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht werden. Keiner wusste: Ist der Fuß gebrochen? Kann Viviana überhaupt noch bei Popstars mitmachen? Kann sie performen? Jury-Chef Detlef D Soost stellte klar: "Wenn Viviana ausfällt, muss Thuy ihren Part übernehmen."

Die Gruppe zitterte den ganzen Abend um die Heldensteinerin. Doch dann die erleichternde Nachricht: Viviana kann zurück ins Haus und wird auch auftreten, nur tanzen darf sie nicht. Trotzdem, das alles nur einen Tag vor der ersten Entscheidung im Workshop – es war klar, die Performance würde kein Spaziergang werden.

Viviana mit ihren Gruppenkolleginnen Gaye und Süleyha (von links)

Und dann war es soweit: Viviana, auf einem Barhocker im Hintergrund sitzend, und ihre drei Gruppenmitglieder brachten ihren Song auf die Bühne. Optisch waren die Mädels in ihren schwarzen-goldenen Minikleidern ein dunkelhaariger Augenschmauß – aber ihre Angst und Unsicherheit stand ihnen dennoch ins Gesicht geschrieben. Das bestätigte auch Lucy bei der Jurybewertung: "Das Publikum darf nicht sehen, wenn der Künstler Angst hat, das geht nicht." Von der ehemaligen "No Angels"-Sängerin gab’s trotzdem zwei der möglichen drei Punkte.

Mit vollem Einsatz wollte Viviana die Jury überzeugen.

Noch deutlichere Worte fand Senna: "Ich bin fassungslos über euch!" Das Ergebnis: Nur einenPunkt für Vivianas Gruppe. Ross entschied sich recht wortkarg für zwei Punkte, womit die Mädels bei sechs Punkten standen – acht brauchten sie, um weiterzukommen. Alles hing also von Ds Bewertung ab. "Ich kann euch für diese Performance unmöglich mehr geben als einen Punkt." Ein Schockmoment – Viviana und ihre Mädels müssen sich bereits im Aus gewähnt haben. Doch wie so oft zieht D noch eine Überraschung aus dem Ärmel: "Aber für die Tatsache, dass ihr bei all den Schwierigkeiten, die ihr zu bewältigen hattet, doch noch das abgeliefert habt, was ihr abgeliefert habt, gebe ich euch noch einen Punkt dazu." Also doch knapp geschafft!

Mit acht Punkten zog Vivianas Gruppe direkt in die nächste Runde. "Ich bin so erleichtert", konnte die Heldensteinerin zu dieser überraschenden Wendung da nur noch in die Kamera sagen. Bleibt nur zu hoffen, dass die nächste Woche für unsere Viviana weniger holprig verläuft als die vergangene. Die Chancen stehen allerdings gut, ihr Pech-Potential sollte ja inzwischen ausgeschöpft sein!

red is24 / tj

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser