„Polizeiruf 110“ fertiggedreht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Samerberg - Nach vier Wochen und bei durchwegs passender Witterung wurden jetzt die Dreharbeiten für den Kriminalfilm „Polizeiruf 110“ beendet.

Stimmungsbild im Gasthaus Maurer

Regisseur Hans Steinbichler und die Verantwortlichen von der Zieglerfilm GmbH, die die Dreharbeiten im Auftrag des Bayerischen Rundfunks vornahmen, zeigten sich überaus zufrieden von den örtlichen Gegebenheiten, von der Mitwirkung der zahlreichen Komparsen sowie von der Unterstützung durch die Bevölkerung, Feuerwehr und Vereine vor allem in den Ortsteilen Mitterhof, Grainbach, Moosen, Törwang und Holzmann. „Wir fanden allseits warmherzige, freundliche und entgegenkommende Menschen vor, wo immer wir auch drehten, die Einstellung uns gegenüber war stets positiv.

Bilder vom Casting:

Fotostrecke

Wir werden bestimmt wieder mal auf den Samerberg mit einem neuen Filmprojekt zurückkommen“, so Andi Lang vom Filmteam in seinem „Abschiedsbrief“ an Bürgermeister Georg Huber. Zum Dank für die gute Aufnahme bei den Aufnahmen zu Tag- und Nachtzeiten übergaben die Filmleute eine Spende zugunsten des Naturbades, das derzeit zwischen Grainbach und Törwang neu entsteht.

Lesen Sie auch:

"Polizeiruf 110" in Grainbach Grainbach wird Drehort für „Polizeiruf 110“

Der Arbeitstitel des Films lautete „Ne bis in idem“, was übersetzt so viel heißt wie „Nicht zweimal in der selben Sache“. Der Ausstrahlungstitel und der Termin der Erst-Sendung stehen derzeit noch nicht fest. „Wenn es soweit ist, werden wir die Samerberger und Filmleute zu einem gemeinsamen Film-Anschauen einladen als Dank für das überaus gute Zusammenwirken“, so Bürgermeister Huber.

Das Bayerische Fernsehen über die Dreharbeiten:

Auch das Bayerische Fernsehen berichtet über die Dreharbeiten zu "Polizeiruf 110". Die Ausstrahlungstermine sind am 17. Oktober in Schwaben und Altbayern aktuell um jeweils 17:30 Uhr und in der Abendschau um 18:00 Uhr.

 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: TV & Kino

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser