Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gar nicht bieder: Jeanette als Callgirl

+
Jeanette Biedermann als "Callgirl Undercover"

Unterföhring - Schauspielerin Jeanette Biedermann zeigt sich so erotisch wie noch nie: Lasziv räkelt sie sich als vollbusige Blondine an der Stange.

TV-Tipp:

Jeanette Biedermann als "Callgirl Undercover", am Dienstag, den 14. September 2010, in SAT.1

Im SAT.1-Film "Callgirl Undercover" verführt die hübsche Schauspielerin die Männer mit ihren sexy Kurven. Für das Multitalent waren die erotischen Szenen Neuland: "Ich habe zwar schon sehr häufig in heißen Outfits auf der Bühne getanzt. An einer Stange dafür noch nicht so oft. Zur Unterstützung habe ich mir eine Pole-Dance-Lehrerin geholt."

In der Krimi-Komödie wird Callgirl Lizzy (Jeanette Biedermann) unfreiwillig Zeugin eines Mordes und flüchtet ins Landeskriminalamt. Dort ergattert sie einen Job bei Morddezernatsleiter Conrad Maschner (Stephan Luca) und muss sich als tollpatschige Assistentin durch Aktenberge kämpfen. Auch im richtigen Leben hat Jeanette Biedermann oft mit der Polizei zu tun - "immer im Zusammenhang mit der außerordentlich komplizierten Berliner Parksituation," lacht die charmante Schauspielerin.

Zum Inhalt:

Nachts verführt Lizzy (Jeanette Biedermann) als Callgirl die Männer. Tagsüber kocht sie als brave Tochter für ihre Mutter Marmelade. Die blonde Sexbombe spart jeden hart erarbeiteten Cent: Sie will sich ihren größten Traum erfüllen und auf Weltreise gehen.

Doch plötzlich kommt alles anders: Lizzy wird unfreiwillig Zeugin, als der brutale Zuhälter Klaus "Kante" Hübner (Dirk Borchardt) seinen Geschäftspartner Günther Wellbrecht (Matthias Manz) tötet. Panisch flüchtet sie in das Landeskriminalamt und packt die Gelegenheit am Schopf, ihr Leben umzukrempeln.

Jeanette Biedermann als "Callgirl Undercover"

Im Morddezernat bekommt Lizzy die unglaubliche Chance, als Assistentin zu arbeiten, ohne ihre wahre Identität zu verraten. Ihr Chef, Conrad Maschner (Stephan Luca), ist von der tollpatschigen Arbeitskraft nicht gerade begeistert. Die Neue platzt mitten in Besprechungen hinein und tippt Diktierbänder im Schneckentempo ab.

Erst als der geradlinige Maschner mit Lizzy Akten ordnet, lernt er sie besser kennen. Doch der Witwer ahnt nicht, dass sie eine dunkle Vergangenheit hat. Während das Morddezernat im Fall weiter ermittelt, schwebt Lizzy in großer Gefahr. Denn: "Kante" hat sich bereits an ihre Fersen geheftet und einen Maulwurf ins LKA eingeschleust ...

GZSZ: Welche Stars dort berühmt wurden

GZSZ: Welche Stars dort berühmt wurden

Karrierestart bei GZSZ
Deutschlands erfolgreichste Seifenopfer ist nun volljährig. GZSZ war für viele Stars das Sprungbrett zu ihrer heutigen Karriere: Welche Stars dort berühmt wurden. © dpa
J. Biedermann (29) Dieses Foto zeigt die Berlinerin 1999 in ihrer damals neuen Rolle Marie Balzer (bis 2002). Heute ist Jeanette 29 Jahre alt und als Schauspielerin sowie als Sängerin gut im Geschäft.
Jeanette Biedermann spielte die Rolle der Marie Balzer (1999 - 2004). Heute ist sie als Schauspielerin sowie als Sängerin gut im Geschäft. © dpa
Karrierestart bei GZSZ
Alexandra Neldel war von 1996 bis 1998 die Katja Wettstein. Der Durchbruch kam 2006 mit der Sat.1-Telenovela Verliebt in Berlin. Zuletzt glänzte sie in TV-Mehrteilern wie Die Rebellin (ZDF). © dpa
Karrierestart bei GZSZ
Jan Sosniok spielte von 1994 bis 1996 die Rolle Tom Lehmann. Seither tritt er in zahlreichen, meist heiteren Filmen und Serien auf, zurzeit in Danni Lowinski (Sat.1). © dpa
Karrierestart bei GZSZ
Yvonne Catterfeld spielte von 2001 bis 2004 die Rolle Julia Blum. Heute tritt sie auch in ernst zu nehmenden Filmen (Zweiohrküken, Vulkan…) auf und ist erfolgreiche Sängerin. © dpa
Karrierestart bei GZSZ
Nina Bott spielte von 1997 - 2005 die Rolle der Cora Hinze. Seither hatte sie mehrer Rollen in TV-Serien und Fernsehfilmen. © dpa
Karrierestart bei GZSZ
Josephine Schmidt spielte von 2002 bis 2008 die Rolle Paula Rapf. Anfang dieses Jahres übernahm sie von Jeanette Biedermann die Hauptrolle in der Sat.1-Telenovela Anna und die Liebe. © dpa
Karrierestart bei GZSZ
Er ist das Urgestein der Sendung: Wolfgang Bahro spielt seit Folge 187 den Serien-Fiesling Jo Gerner und ist immer noch dabei. © dpa
Karrierestart bei GZSZ
Oliver Petszokat ist noch ein gebürtiger Berliner: Er spielte von 1998 bis 2000 die Rolle Ricky Marquart. Seither nennt er sich Oli.P, hatte Erfolge als Sänger und moderiert mal dieses, mal jenes. © dpa
Karrierestart bei GZSZ
Rhea Harder spielte von 1999 bis 2000 die Rolle Flo Spira. Wie die meisten Kolleginnen blieb sie dem Serien-Genre treu, seit 2007 in Notruf Hafenkante (ZDF). © dpa
Karrierestart bei GZSZ
Pete Dwojak war von 2005 bis 2009 Henrik Beck – und lernte beim Dreh seine Partnerin Caroline Beil kennen. Heute moderiert der Berliner die ARD-Kindersendung Tigerenten Club. © dpa

Kommentare